Wichtige Stationen im Leben von Isabell und ihre Motivation für den Bezirkstag

 

Über Isabell

Die Wiggensbacherin und Mutter dreier Töchter ist als Lehrerin für Sonderpädagogik und Vorstandsmitglied der DAV Sektion Kempten vielfältig engagiert. Hier erfährst du, wofür sie sich im Bezirkstag einsetzen möchte und welches die wichtigen Stationen in ihrem Lebenslauf sind.

 

Mein Herzensthema, für das ich mich im Bezirkstag einsetzen möchte

Ich möchte mit all meinen Erfahrungen und meinem Engagement dazu beitragen, dass Alte und Junge, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, Menschen mit und ohne Behinderung sich in einer offenen und demokratischen Gesellschaft beheimatet fühlen und sich für diese einsetzen.

 

Meine Motivation für den Bezirkstag

  • Als Mutter weiß ich, wie belastet unsere Schulkinder sind und möchte mich für ihre psychische Gesundheit einsetzen
  • Als Sonderpädagogin will ich, dass alle Menschen inklusiv wohnen, arbeiten und ihre Freizeit gestalten können
  • Als Tochter möchte ich mich für eine gute Versorgung unserer Eltern im Alter einsetzen

 

Lebenslauf

*03.02.1974

Verheiratet seit 1995

Mutter von 3 erwachsenen Töchtern

 

Jobs

  • Seit 2017 Referentin für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) in München
  • 2015-2017 Initiatorin und Lehrerin der ersten inklusiven Tandemklasse an der Robert-Schuman-Mittelschule
  • 2011-2015 Lehrerin in der ersten sogenannten Tandemklasse für Kinder mit und ohne Behinderung an der Gustav-Stresemann-Schule
  • 2007-2011 Lehrerin für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung an der Tom-Mutters-Schule Kempten

 

Ausbildungen

  • Lehrerin für Sonderpädagogik mit Montessori-Diplom (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
  • Diplompädagogin (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)

 

Engagement

  • Seit 2023 Vorstandsmitglied im DAV (Deutscher Alpenverein) Sektion Kempten
  • 2009-2021 Jugendgruppenleiterin beim DAV
  • 2015-2017 Deutschlehrerin und Integrationsbegleiterin für in Wiggensbach lebende Geflüchtete
  • 2015-2017 Projektleiterin „Gucken und Fragen“ im Kempodium e. V. Kempten
  • 1993-1997 Jugendgruppenleiterin (Arbeit mit Kindern in „sozialem Brennpunkt“) für die AWO Kitzingen

 

Interessiert an

  • Wandern und Klettern in den Allgäuer Bergen, Radeln durch Europa
  • Kultur und Politik

Terminvorschau

Grüner Mittwoch mit Marlene Schönberger, MdB

Grüner Mittwoch mit Marlene Schönberger, Mitglied des Bundestags, zum Thema: „Stadt gegen Land“. Als Politikwissenschaftlerin hat Marlene Schönberger im Bereich [...]

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>