Grüne Adern: Artenvielfalt und Rad-Mobilität koppeln

Für Erhalt und Förderung der Artenvielfalt in Kempten bedarf es innerstädtischer „grüner Adern,“ welche die Grünflächen der Stadt miteinander verbinden und so die gesamte Grünfläche der Stadt als Lebensraum nutzbar machen. Dies kann mit der Förderung der innerstädtischen Rad-Mobilität verknüpft werden. Es bedarf einer ökologische Verbindungsachse von Ost nach West (Bachtelweiher, Engelhalde, Burghalde, Freudenberg, Bodmannstraße, Calgeerpark, Reichelsberg), sowie eine hochwertige Nord-Süd-Achse, unter Einbeziehung der Illerhangleite über den Berliner Platz. Darüber hinaus soll eine weitere Achse vom Franzosenbauer, über den Calgeerpark, Reichelsberg, Rottach bis zum Haldebuckel führen. Die dafür notwendigen Entwicklungen des FNP und die damit verbundene Planung ist mit hoher Priorität zu versehen.

Zurück zur Übersicht

Terminvorschau

Politik und Poetry mit Max Retzer

Europakandidat Maximilian Retzer, ehemaliger Sprecher der Grünen Jugend Bayern, kommt nach Kempten. Wir bringen Politik und Kultur zusammen. Nach einem Poetry Slam wird [...]

Mehr

Grüner Mittwoch mit Erik Marquardt

Grüner Mittwoch mit Erik Marquardt, Mitglied des europäischen Parlaments, zum Thema: „Flucht, Migration, Menschenrechte - Was wir für ein gutes Miteinander tun können!“.  [...]

Mehr

Europa und die europäische Demokratie stärken

Vortrag und Gesprächsrunde mit Barbara Lochbihler im Margaretha- und Josephinen-Stift. Die Veranstaltung wird unter Einlassvorbehalt* durchgeführt. *Erläuterung zum [...]

Mehr

Mittagspause mit Toni Hofreiter

Mittagspause mit Toni Hofreiter und Andie Wörle, Kandidatin für das Europaparlament, in der Brauereigaststätte „Zum Stift". Einlass ab 11:30 Uhr Anmeldung [...]

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>