"Durstiges Land" - Lesung zur Zukunft der Wasserversorgung

29.04.24 –

Am 06.04.24 stellte Autorin Susanne Götze in einer von der Petra-Kelly-Stiftung veranstalteten Lesung ihr Buch "Durstiges Land" vor. Zusammen mit Maria Wißmiller, Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Ökologie von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, sprach sie über die Zukunft der wertvollen und knappen Ressource Wasser.

In ihrem Buch werden unterschiedliche Szenarien dargestellt, wie unser Leben in 15 Jahren aussehen könnte, je nachdem, welche Maßnahmen jetzt zur Sicherung der Grundwasserversorgung für unser Trinkwasser und die Landwirtschaft ergriffen werden. Dazu hieß es zunächst einmal, zu erkennen, dass wir jetzt handeln und die richtigen Weichen beim Thema Klimawandel stellen müssen, um die Wasserversorgung in unseren Städten, unserer Region, als Grundlage für die Landwirtschaft und den Tourismus zu sichern.

Doch wie können wir unser Wasser schützen, damit wir auch bei zunehmender Trockenheit weiterhin genügend Wasser zur Verfügung haben? Dazu müssten neue Ansätze im Hinblick auf die Ausgestaltung der Landwirtschaft und den Städtebau gefunden werden. Die Diskussion umfasste Ideen von Schwammstadt und Stadtbegrünung, über wassersensiblen Landschaftswasserhaushalt, Renaturierung von Mooren und Auen und dem Schutz von Flüssen und Bächen, bis hin zu Wasserspeicherung und Überlegungen zum Umgang mit fehlendem Niederschlag, aber auch Starkregenereignissen. 

Nur wenn solche und weitere Konzepte flächendeckend umgesetzt werden, können wir unser Trinkwasser und de Versorgung der Landwirtschaft nachhaltig sichern!

Terminvorschau

Grüner Mittwoch mit Marlene Schönberger, MdB

Grüner Mittwoch mit Marlene Schönberger, Mitglied des Bundestags, zum Thema: „Stadt gegen Land“. Als Politikwissenschaftlerin hat Marlene Schönberger im Bereich [...]

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>