Frauen & Politik – Kemptener Veranstaltungen zum Internationaler Frauentag

28.02.24 –

„Das Problem mit den Geschlechterrollen ist, dass sie uns vorschreiben, wie wir sein sollen, statt anzuerkennen, wie wir sind.“ Chimamanda Ngozi Adichie hat diesen Satz geprägt. Eine Frau, die seit ihrer Jugend für Feminismus kämpft und gleichzeitig sagt: „Für mich ist Feminismus eine Bewegung, deren Ziel es ist, dass man sie nicht länger braucht. Bis es so weit ist, sollten wir alle Feministinnen und Feministen sein.“ *

Das Kemptener Frauenaktionsprogramm, das rund um den 08. März, dem internationalen Frauentag organisiert wird und 15 gesellschaftspolitische, feministische Veranstaltungen anbietet, will die Gleichstellung in den Vordergrund rücken und in die Diskussion bringen.

Demokratie lebt von der Beteiligung aller, geleitet von einem demokratischen Grundverständnis sowie von der Bereitschaft zur gewaltlosen Kommunikation und unabhängig vom Geschlecht. Bürgerinnen und Bürger müssen die Möglichkeit haben, sich in die politischen Entscheidungsprozesse einzubringen. „Dazu braucht Übung und eventuell auch das Überwinden einer Hemmschwelle. Oder einfach nur jemand, der eine Starthilfe anbietet. Das wollen wir Stadträtinnen mit dem Shadowing-Programm bieten.“ Dabei erhalten die Teilnehmenden Gelegenheit, eine Stadträtin für eine kurze Zeitspanne bei ihrer Arbeit zu begleiten und dadurch ganz unmittelbare Einblicke in ihr Tätigkeitsfeld zu gewinnen.

Seit vielen Jahren von den Grünen im Bayerischen Landtag durchgeführt hat Erna-Kathrein Groll die Idee für das Shadowing-Programm nach Kempten gebracht. „Ich freue mich, dass die Stadträtinnen solidarisch und überfraktionell schon das zweite Mal sich bei dieser Aktion beteiligen. Denn es geht darum, die Frauen in der Politik zu stärken und bei den nächsten Wahlen die Zahl der Frauen im Stadtparlament mindestens zu verdoppeln.“

Wie es den Stadträtinnen in Kempten gelingt, Themen in der Kommunalpolitik einzubringen und zum erfolgreichen Beschluss im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu bringen, darüber berichten sie bei der Veranstaltung „Frauen und Politik“ am Montag, 04.03.2024 im Altstadthaus um 19:30 Uhr. Zur Einstimmung gibt es einen Film mit der Geschichte von Vorreiterinnen, die mutig in einer bis dahin reinen Männerwelt für Frauenrechte gekämpft haben.

Weitere Information unter: FrauenAktionstage (kempten.de)

*“Ich habe etwas zu sagen – Frauen, die das Wort ergreifen“ von Rita Kohlmaier

Terminvorschau

Mitgliederversammlung mit Delegiertenwahlen

Wir wählen Delegierte zur Bezirks-, Landes- und Bundesdelegiertenversammlung sowie zum kleinen Parteitag. Dort werden die Weichen der grünen Politik gestellt. Deshalb ist [...]

Mehr

Lisa Badum, MdB, zum Thema "Paris - Dubai - Berlin: Klimapolitik global denken"

Lisa Badum, MdB, kommt ins Allgäu. Sie ist Obfrau im Ausschuss für Klimaschutz und Energie, Vorsitzende Unterausschuss für internationale Klima- und Energiepolitik [...]

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]