Aktuelles aus Buchenberg

Antrag: Kempten wird Initiative Blue Community

29.11.18 –

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Kiechle,

«Die Kriege des 21. Jahrhunderts werden nicht um Öl, sondern um Wasser geführt», sagte der spätere UNO Generalsekretär Boutros Boutros-Ghali im Jahr 1986. Schon damals gehörte der Streit um Wasser zum Alltag vieler Menschen. Die Klimaerwärmung hat die Wassernot und damit das Konfliktpotential noch verschärft. Auch hier im eigentlich wasserreichen Allgäu ist das Thema Wasser wieder deutlicher in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung gerückt und das Verständnis über den Wert von barrierefreiem Zugang zu gesundem Trinkwasser ist unverkennbar gestiegen. Die Wetterereignisse der letzten Monate haben dies eindrucksvoll unterstrichen.

Wir freuen uns in Kempten über bestes Trinkwasser und gehen davon aus, dass es unumstritten ist, dass die Wasserversorgung kommunale Aufgabe bleibt. Kempten ist beim Thema Wasser vorbildlich. Und genau deshalb und um dies weiter zu fördern, beantragen wir,

dassdie Stadt Kempten der Initiative Blue Community beitritt.

Mit dem Beitritt, der sobald wie möglich erfolgen soll, bekennt sich die Stadt Kempten dazu, dass Wasser als Menschenrecht anerkannt wird und Wasserdienstleistungen in öffentlicher Hand bleiben. Außerdem empfiehlt die Stadt damit, das Leitungswasser statt Flaschenwasser zu trinken und wird internationale Partnerschaften mit anderen Städten, Gemeinden, Hochschulen und Institutionen zur weiteren Verbreitung dieser Ziele pflegen. Die Stadt Kempten mit ihren zuständigen Stellen und Einrichtungen werden diese Ziele weiterhin umsetzen und im Rahmen der Initiative Blue Community wirkungsvoll weiterverbreiten."

Blue Communities anerkennen Wasser als öffentliches Gut. Sie achten auf einen nachhaltigen Umgang mit Wasser und setzen sich dafür ein, dass Wasserversorgung und -nutzung in der öffentlichen Hand bleiben. Sie unterstützen andere Länder dabei, eine funktionierende öffentliche Trinkwasserversorgung bereitzustellen und einen nachhaltigen Umgang mit Wasser zu erreichen. Dazu pflegen sie einen langfristigen Wissens- und Erfahrungsaustausch mit Partnern im In- und Ausland.

Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen,

 

Erna-Kathrein Groll

Stadträtin

Bündnis 90/Die Grünen

Medien

Terminvorschau

Mitgliederversammlung mit Delegiertenwahlen

Wir wählen Delegierte zur Bezirks-, Landes- und Bundesdelegiertenversammlung sowie zum kleinen Parteitag. Dort werden die Weichen der grünen Politik gestellt. Deshalb ist [...]

Mehr

Lisa Badum, MdB, zum Thema "Paris - Dubai - Berlin: Klimapolitik global denken"

Lisa Badum, MdB, kommt ins Allgäu. Sie ist Obfrau im Ausschuss für Klimaschutz und Energie, Vorsitzende Unterausschuss für internationale Klima- und Energiepolitik [...]

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]